TV Momente Deiner Generation Forum für Dicke

Als das Fernsehen neu und das Internet noch nicht da war, ja da haben sich gewisste TV Momente in das kollektive Gedächtnis der jeweiligen Generation gebrannt.

In meiner ist es (behaupte ich mal) eine Folge von Aktenzeichen XY. Einem Mann, werden von
Einbrechern, mit einer ROSENSCHERE die FINGER abgetrennt weil seine Fingerringe zu eng sitzen und er sie nicht schnell genug herunterbekommt. WTF!

Was war es bei Euch? Das Wunder von Bern? Die Skandalshow Wuensch dir was oder Wolfgang Menges Millionenspiel. Wo habt ihr als Kinder/Teens gedacht: WTF!

Vom Benutzer am 08.02.2017 um 17:13 bearbeitet

Den Moment hatte ich glaube ich gerade erst vor kurzem, als ich "The Man in the High Castle" gesehen habe. Da habe ich wirklich gedacht: "WTF".
Bei mir eindeutig der Film "Der weiße Hai" alle Teile... eine negative Prägung fürs Leben ^^ ;-)
bei mir Frühschoppen Sontags Mittag mit Werner Höfer ging immer um politische Themen und ich hatte keine Ahnung wovon die alten Säcke immer geredet hatten , sie saßen an einen runden Tisch und tranken Wein und mein Vater fühlte sich immer eingeladen....

bezaubernde Jeanie, ich wollte auch in so einer Flasche leben, war soooo gemütlich,
war auch der Wunsch entsprungen ,wenn ich GROß bin möchte ich blondes Haar haben...

Vom Benutzer am 08.02.2017 um 18:52 bearbeitet

Herr von Liwpig, da hast du bestimmt die falsche Folge Aktenzeichen XY gesehen, ich weiß bis heute, dass man Anhaltern in gelben Regenmänteln auf gar keinen Fall trauen sollte, das sind alles Mörder, die danach trachten, ganze Familien auszulöschen! Gelbes Regenmäntelchen als mein WTF-Moment.

Ich habe ansonsten Klimbim nicht verstanden, aber immer schön gelacht, wenn die Erwachsenen gelacht haben. Wenn ich mir das heut so ansehe... das ist nix im Vergleich zur Werbung, die nach 24 Uhr läuft.
Zorro mit Alain Delon von 1974

https://www.youtube.com/watch?v=X4PuBWCfdMg


Man(n), Kind wollte nach dem Kinobesuch gleich sein Kürzel an jede Hauswand kritzeln und die hübsche Ottavia Piccolo zum Altar führen.

Nun ja, die Welt läuft anders...
Belphegor.....ich war noch seeeeehr jung und kann mich trotzdem dran erinnern, dass ich immer wahnsinnige Angst hatte und mir die Augen zugehalten habe, wenn die Serie lief...eine unheimliche Frau mit schwarzer Maske, einfach gruselig damals...verstehe bis heute nicht, warum ich mit auf der Couch saß und das sehen "durfte"....weiß aber auch noch, dass meine Mutter mir immer die Augen zugehalten hat, wenn sie zu sehen war :-D
Eine Chance für die Liebe mit Erika Berger.
In meiner frühen Jugend lief RAUMPATROUILLE. Ich war hin und weg! Wenn in der Zeit irgendein Besuch o.a. sein musste, war ich stinksauer. Ich MUSSTE das sehen, war sehr verliebt in Major Cliff Allister MacLane. :-D
Von da an habe ich Science fiction geliebt, bis heute.
Erika Berger ist doch doof!
Bonanza....ich habe es geliebt.

Einen Teil vom "Der weiße Hai" haben wir an einem meiner Geburtstage angeschaut. Mit Filmprojektor und Leinwand. Am nächsten Tag hatten wir Schwimmunterricht in der Schule. Die Hälfte wollte nicht ins Wasser...das werde ich nie vergessen :-)
In meiner Kindheit lief "Ferien auf Saltkrokan". Da hat die gesamte Familie vor dem Fernseher gesessen und die Serie angeschaut. Ich fand den Hund Bootsmann so toll und lag meinen Eltern mit meinem Hundewunsch lange in den Ohren ... erfüllt wurde er allerdings nicht.

Und ja ... natürlich auch die bezaubernde Jeannie ;-)

Vom Benutzer am 08.02.2017 um 20:18 bearbeitet

Wie hieß denn nur diese Serie mit dem Mann der schwimmhäute zwischen den Fingern hatte und unter Wasser atmen konnte? ? Als Kind mein WTF Moment.
@ SonneMondSterne

"Der Mann aus Atlantis" mit Patrick Duffy
Jaa genau, danke Artemis. :-)
Bitte :-)
Ein Colt für alle Fälle

Der Held meiner Jugend, cooler Typ, cooler Song, ulracooles Auto. :-))))
@chunky
Colt Seavers, auch mein Highlight. Und dazu der Titelsong. Wow.
"Simon Templar" mit Roger Moore und seinem Volvo P1800

Vom Benutzer am 08.02.2017 um 20:50 bearbeitet

Am laufenden Band -mit Rudi Carell

Wim Thoelke,mit Wum und Webelin :-)

Enterprise

Ein Engel auf Erden

Meine kleine Farm
ein Film mit Elisabeth Taylor, wo sie eine psychisch angeknackste Frau spielt, die mit Eselsgeduld von ihrem Mann umtüddelt wird!
Sie ruft über mehrere Monate die Polizei, völligverstört, weil im leerstehenden Nachbarhaus jemand umgebracht worden ist- die Polizei findet nie wasund nimmt ihre Anrufe von mal zu mal immer weniger ernst!
In einer Nacht mit schrecklichem Gewitter läuft sie selbst schreiend hinüber- ihr Mann und die Pflegerin ihr nach..... sie unterstellt den beiden ein Verhältnis znd ersticht jeden einzelnen........ am nächsten Tag ruft sie die polizei, dass sie im Nachbarhaus einen Mord beobachtet hat....... die wimmeln sie ab und keiner sieht nach......
den Nachbarn erzählt sie, dass ihr Mann mit der Pflegerin durchgebrannt ist....


uch hab mich so gefürchter, dass ich in der ersten Nacht trotz Licht nicht schlafen konnte und dann zwei Nächte nur mit Licht.......;-)
Die Mondlandung, Mutter weckte mich und meine Brüder. Wir drei in Schlafanzügen vor dem Fernseher, diese sauschlechten schwarz-weiß Bilder. Ich habe es bis heute nie vergessen. Dann die nächsten Tage ab in die Bücherei und alle Bücher zum Thema "Raumfahrt" nach Hause geschleppt.
Und natürlich "der" Boxkampf schlechthin. Live aus Kinshasa, ich habe das heute noch vor Augen.
"I am the greatest"- Ali, das bleibt für immer. Danke Mama das wir das sehen durften!
Von den Serien her sind mir besonders Miami Vice, Simon & Simon, Hart aber herzlich, das A-Team, Falcon Crest, Denver und Dallas in Erinnerung geblieben.

Bei den Filmen waren es die ersten Starwars Teile, E.T:, Rambo oder zurück in die Zukunft.

Bei den Sportübertragungen kann ich mich noch gut an die Fußball-WM 1982 in Spanien erinnern, die Olympischen Sommerspiele 1984 in Los Angeles (mit dem Raketenmann) und natürlich an Wimbeldon 1985. :-)
"Die Zwei" mit Roger Moore und Tony Curtis, und viel früher "Mit Schirm, Charme und Melone". Natürlich "Ein Platz für Tiere" mit Grzimek, und die Anfänge von "Sesame street" im Dritten Programm.
Meine Eltern sahen immer Spiel ohne Grenzen. Einer wird gewinnen und Blauer Bock. Irgendwann kam dann Am laufenden Band. Hab ich alles mit geguckt, auch wenn mir manches nicht so zusagte. War ja "Westfernsehen"... :-D (ich stamme aus Sachsen)