Gesundheit & Wellness

Intertrigo Forum für Dicke

Dieses Thema wurde aufgrund von Inaktivität automatisch geschlossen.
#153996
09.12.2012, 20:39

Hallo mich plagt da ein kleines aber lästiges Problem wiederkehrender Rötung in den Schwitzfalten unter Brust und im Nabelbereich. Eine Immunschwäche durch z.b. Diabetes ist ausgeschlossen weißes Blutbild in Ordnung.
Ein Azol zur Therapie bei akut beschwerden ist vorhanden und auch wirkungsvoll, allerdings kommt es immer wieder...
Kennt jemand eine Taktik zur Prophylaxe das Einlegen von Leinen etc. gestaltet sich als etwas sehr kompliziert...
Gewichtsreduzierung mit momentan minus 35 kg hat an der Figur bzw. der Faltenbildung nichts wesentliches geändert
LG Logri

09.12.2012, 22:05

Ich kenn mich nicht so aus, aber ganz spontan fällt mir Wecesin-Puder von Weleda ein. Den tut man bei Neugeborenen auf den Nabel, wenn der nicht gut eintrocknet. Der bindet dann die Feuchtigkeit. Allerdings weiß ich nicht, ob das atmungsaktiv ist.
Ansonsten viel Luft und Licht dran, also Baumwoll-Wäsche, anstatt Polyester.

#153996
09.12.2012, 22:08

naja meine Bessere Hälfte arbeitet im Büro und
ohne Body etc krieg(zum Thema Luft und so) ich sie da nicht hin aber der Puder zum trocknen ist ggf keine blöde Idee - thx

10.12.2012, 13:28

Hmm Puder verklumpt in Verbindung mit Feuchtigkeit und scheuert damit zusätzlich, also eher kontraproduktiv.

Regelmäßig mit lauwarmen Wasser waschen, trocken fönen falls mit dem Handtuch Restfeuchte auf der Haut bleibt. Kompressen einlegen. Als Notnagel kann man ab und zu auch weiche Zinkpaste dünn! auftragen. Das sollte allerdings eher die Ausnahme sein denn diese Paste macht auf Dauer die Haut dünn. Dick Bepanthen bildet auch eher einen Schmierfilm und behindert das Verdunsten des Schweißes auf der Haut. Das könnte man dann vielleicht nachts (ebenfalls sehr dünn) auf die akut geröteten Stellen auftragen falls man damit Linderungserfahrung gemacht hat.
Auf locker sitzende Kleidung (Unterwäsche aus Baumwolle) achten, ein Body ist da je nach Sitz nicht so der Hit...wenn sie nicht darauf verzichten mag hilft wohl wirklich nur, konsequent darauf zu achten dass die Stellen trocken bleiben. Einmal gefaltete Kompressen sollten kein Problem darstellen.

10.12.2012, 13:48

bei mir verklumpt nix :o)
ich nehm grad im Sommer regelmäßig einfaches Körperpuder
um Rötungen zu vermeiden.

10.12.2012, 13:54

Rosinante auf heiler, ungeröteter Haut mag das hinkommen. Aber wenn du das Ganze auf angegriffener, geröteter Haut machst kann das auch schon mal eher ins Gegenteil umschlagen.
Ein Allheilmittel gibt es wohl nicht und bei jedem Tip hilft nur: Ausprobieren mit was man am besten klarkommt.

Vom Benutzer am 10.12.2012 um 13:54 bearbeitet

#54486
10.12.2012, 20:03

Panthenol Ratiopharm Wundbalsam - dünn nachts aufgetragen - innerhalb eines Tages ist alle vorbei - hilft bei mir 100% - und kann man bei jeder kleinen Wunde benutzen. Mein Mann hatte zwei gleiche Kratzer vom katzenpfötchen - in Vergleich war der Ritzer, auf den die Salbe aufgetragen wurde, 4 Tage früher verheilt. Ich schwöre drauf!

10.12.2012, 22:42

Ich auch, die ist super!!

#164242
12.12.2012, 17:10

Cavillon Spray oder Creme könnte helfen.. Die Creme darf aber nur auf intakter Haut angewendet werden, ist luftdurchlässig und hält die Feuchtigkeit von der Haut.

#80705
13.12.2012, 03:22

guten morgen ,

bei uns , in der pflege , schwören wir seit jahren auf zinksalbe . zuerst auf die teure aus der apotheke ,nun mehr auch auf die von aldi ,etc.....hauptsache dünn und regelmässig auftragen und finger weg vom ständigem gebrauch der seife ; )
vom puder rate ich dir ,auch aus eigener erfahrung , ab . es krümmelt und kann das ganze noch verschlimmern .
vielleicht hilft dir meine antwort ..
lg lio

Vom Benutzer am 13.12.2012 um 03:23 bearbeitet

#153996
13.12.2012, 09:11

ok danke für die vielen lieben antworten wir werden einen FEldversuch starten - thx an alle

Dieses Thema wurde aufgrund von Inaktivität automatisch geschlossen.