Rundum Leben

blasser blauer Punkt Forum für Dicke

#133430
22.05.2021, 21:05

pale-blue dot; assoziativ halt 🙄

#133430
06.05.2021, 22:25

Gut zum runterkommen aus den chauvinistischen Höhen unserer speziesistischen Selbstherrlichkeit 🤔

https://www.arte.tv/de/videos/RC-014177/eine-ueberschaetzte-spezies/

#133430
26.11.2020, 23:13

Oje, es ist ganz schröcklich ohne Internet, wirklich. Da finde ich mich Anfang 21stes Jahrhundert mitten in Europa wieder, erfüllt von all den Möglichkeiten und das blöde Internet kostet ein Heidengeld. Da merke ich, wie mein Seelenheil so abhängig ist von diesem Teufelszeug (das tatsächlich ausfallen kann oh Schreck). Und dann hab ich nur meine eigene Zeit. Aber ich bin jetzt dann bald wieder online und darüber bin ich doch einfach nur erleichtert. Ich frage mich eh wie das früher möglich war, ohne das Internet. Ich erkenne mich dabei nicht wieder und frage mich ob mein Dasein als neuer Mensch jetzt gut ist oder nicht, denn die gesamte Prozedur ist zum Beispiel nicht gratis. Im Gegensatz zur üblichen Evolution ist diese unsere, ganz neue Prozedur innerhalb unserer Natur nur denen vorbehalten, die es sich leisten können; besser gesagt ist die Evolution zur Zeit dem Goodwill derer unterworfen, die uns die Produkte verkaufen, die uns evolutionär empor heben. Oder ist dies nur ein Irrglaube, die X-Men gibt es in Wirklichkeit gar nicht und mein Dasein ist nicht existentialistisch, sondern nur der Luxus einer dekadenten Gesellschaft? Fuck! Also bei allem Respekt, dieses "Fuck" soll erlaubt sein.

Ist Freiheit letztendlich nur ein Luxus und wo liegt die Normierung von Evolution? Ok, das sind jetzt zwei total unterschiedliche Themen, doch möchte ich sie doch verknüpfen und mich und die Welt fragen, ob wir wirklich bereit sind für den sogenannten totalen Hedonismus oder ist der sogenannte Darvinismus auch in unserer ja doch sehr progressiven Gesellschaft das maßgebende Thema? Bzw, inwieweit sind wir heute fähig der inthronisierten Instanz der kapitalistisch orientierten neoevangelikalen Nomenklatura unser pures Sein entgegen zu stellen, denn letztendlich ist ihr Sein nur eine scheinheilige Lüge, so wie deren Gott auch und auch deren Gottesdienst. Somit ist das Entgegenstehen nur eine Formsache (weil es die Wahrheit ist) und ausschließlich zu finden in den Köpfen; und natürlich im Grundgesetz, in der Verfassung. Somit ist alles doch nur dieser so raschen Evolution unterworfen, die X-Men gibt es wirklich, das Gleis 9 1/2 auch und genau da geht es dann weiter.

Es lebe die Göttin, der einzig wahre Gott.

#85401
13.09.2020, 15:10

#274655
13.09.2020, 11:01

Carl Sagans Worte, sowie deinen Beitrag dazu finde ich sehr berührend und sie regen ganz automatisch dazu an, zu überlegen, wie wir mit diesem 'blauen Punkt' umgehen.

Beitrag noch nicht sichtbar
Bei diesem Beitrag handelt es sich eventuell um Spam. Bis zu einer Überprüfung ist der Beitrag daher nicht sichtbar.