Urlaub und Reisen

Gardasee Forum für Dicke

09.04.2019, 22:29

Hallo Ihr Reisenden ;-)

Mein Freund und ich sind Ende Mai das erste Mal am Gardasee, vier Tage ganz unten (Monzambano), drei Tage ganz oben (bei Riva)

Meine sportlichen Ambitionen halten sich in Grenzen, ich bin mehr der Genießer.

Habt ihr Tips für mich?
Wo unbedingt hin, wo gibt’s das beste Olivenöl, den leckersten Wein, die tollste Pizza, den schönsten Ausblick, das romantischste Lokal, die urigste Kneipe, das Wahnsinns Erlebnis?

Ich freu mich ;-)

10.04.2019, 07:51

Guten Morgen!
Es ist schon eine gute Weile her, dass ich einmal am Gardasee war. Besonders beeindruckt hat mich der Monte Baldo, den man bequem mit einer Seilbahn "erklimmen" kann und oben dann einen herrlichen Panoramablick hat.
https://funiviedelbaldo.it/de/seilbahn/

Und dann ist der Gardasee natürlich vom Wasser aus sehr schön, hier gibt es viele kleine oder größere Schiffstouren!

Essenstechnisch waren wir ein wenig enttäuscht, da es doch oft sehr "Touri-lastig" wirkte... da fand man dann sowas wie "Würstel con Krauti" auf der Speisekarte... :D Aber ich bin überzeugt, es gibt noch ursprüngliche Restaurants...

Eine schöne Reise wünsche ich Euch! :-)

10.04.2019, 18:53

Aaaalso, ich bin fast jedes Jahr am Gardasee, 1-2 Wochen Entspannung pur mit meiner besten Freundin und auch mal mit mehreren Mädels (selbst wenn wir in einer Beziehung sind, das ist ein Mädels-Urlaub. Punkt :-D).
Monzambano ist fast bei Pescierea, da ist eine Bootsrundfahrt was Schönes, und auf den Festungsmauern entlang zu spazieren ist auch nett, Städtchen an sich sind (fast) nur Ramschläden, einer am anderen.
Zwischen Pesciera und Desenzano liegt ein Aussichtsturm, San Martino della Battaglia (eigentlich eine Gedenkstätte mit Museum), von dem man eine wunderbare Sicht auf den südlichen See und das Umland hat. Der Turm ist viel höher als man vermutet, aber es geht nur ganz unten über Treppen, dann über eine Rampe bis oben hin, ich bin mit Pausen und viel Geschnaufe auch irgendwann oben angekommen *g*.
In Desenzano ist jeden Dienstag auf der Strandpromenade Markt, mit viel Asia-Ramsch Klamotten, aber auch nette, einheimische Sachen und viel Obst/Käse/ Speck usw.
Sirmione ist zwar schön, aber bis zu den Grotten von Catull ganz vorne läuft man ´ne Weile und die Stadt an sich ist total überlaufen, das letzte Mal als wir da waren, haben wir nach einer halben Stunde entnervt aufgegeben.
Sehr schön ist eine Besichtigungstour auf der privaten Insel Isola des Garda, die gehört einer adeligen Familie die Führungen durch die Gärten und einen Teil des Schlossen anbietet (Überfahrt ist inbegriffen, ich weiß nur gerade nicht auswendig von wo aus die überall fahren). Die haben auch ein tolles Olivenöl (nicht bitter, aber dennoch sehr aromatisch) aus eigenem Anbau.

Wenn Ihr mit dem Auto da seid, und der Fahrer/die Fahrerin keine Angst vor engen Straßen mit Gegenverkehr hat, dann fahrt die Occidentale hoch, und zwischen Campione und Limone geht es dann rechts hoch nach Pieve de Tremosine mit wunderbarem Ausblick (u.a. gefühlte 10km senkrecht nach unten *g*). googel mal nach "Strada della Forre"....man kann auch den "harmlosen" Weg über Limone fahren, ist nur länger.
In Riva selbst war ich bisher nur 2x, ist gefühlt "jünger" als der Rest des Gardassees, mag an den Surfern liegen *g*...oberhalb von Riva sind die Cascata de Varone, ein Wasserfall in Höhlen, das ist (besonders wenn es die Tage zuvor mal geregnet hat) ein Erlebnis (der Hinweis Regenschutz mitzunehmen ist unbedingt ernst zu nehmen). Wenn Ihr von dort aus noch weiter fahrt, kommt Irgendwann zu Lago die Tenno, wo es dann 5°C kälter ist (war im vorletzten Jahr eine echte Wohltat). Auf dem Weg dort nach oben sind ein paar fantastische Aussichtspunkte.

Die Fahrt auf den Monte Baldo ist wirklich schön, da oben hat es sogar Alpacas :-) und evtl. auch im Juli ein wenig Schnee...

10.04.2019, 19:22

Ich war vor etwa 4 oder 5 Jahren zuletzt am Gardasee, auch im Frühjahr um Christi Himmelfahrt, also vor den Pfingstferien. Wir wohnten in Tremosine am Berg mit einer unvergleichlichen Aussicht auf den See und nicht so vielen Leuten. Dahin würde ich wieder gehen.

Die besten Lebensmittel gab es dort hoch oben am Berg in der Alpe di Garda (nicht wo weit von Riva)

https://www.alpedelgarda.it/de/

Dort findest Du wunderbaren Käse, Wurst, Nudeln, Essig, Öle und Mitbringsel in sehr gepflegtem Ambiente in guter Qualität und großer Auswahl.


Am Weg dahin (von Limone aus) kommt man bei dem Restaurant Nando vorbei. Das liegt versteckt. Man muss das Auto vorne an der Straße parken und in die zweite Reihe gehen, von draußen wenig ansprechend, von der Küche her hats für meinen Geschmack Sternequalität. Besonders schön war das Sitzen auf der Terrasse nach hinten mit dem Gemüse- bzw. Kräutergarten direkt dahinter. Adresse Vicolo Largo, 10, 25010 Tremosine BS

https://images.app.goo.gl/hEGZxcfnuoXUuXNB6 bzw.
https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g664156-d4509980-Reviews-Ristorante_Da_Nando_di_Dalo_Eleonora_e_C-Tremosine_Province_of_Brescia_Lombardy.html


Auf der Suche nach einer Pizzeria (und Restaurant) kommst Du da auch, wenn Du von der Alpe runter fährst, nicht nach Limone, sondern Richtung Campione. Da liegt am Eingang einer Schlucht ein sehr uriges Lokal, die Pizzeria Brasa, mit guter Pizza und auch sonst sehr guter Küche.

https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g664156-d1055457-Reviews-Ristorante_Pizzeria_Brasa-Tremosine_Province_of_Brescia_Lombardy.html


Somit kommen wir auch zu dem Wahnsinnserlebnis. Das ist tatsächlich die Straße von diesem Restaurant hinunter nach Campione. Sehr romantisch, da braucht man aber gute Nerven, großteils einspurig, nicht Ampel geregelt (damals jedenfalls), meherer einspurige, unbeleuchtete Tunnel mit Kurve und Naturstein (GsD kam uns niemand entgegen).
https://www.via-ferrata.de/poi/listing/brasa-schlucht-und-schauderterrasse-in-pieve



Was Baden im See betrifft ist man am Gardasee weniger gut aufgehoben. Es gibt wenige Strände, die meisten gehören zu irgendwelchen Campingplätzen. Den einzig schönen freien, den wir fanden war gegen Süden in Tignale bzw. Toscolano. Das Wasser ist kalt. Der Strand ist kiesig aber für den Gardasee breit.


Ansonsten sehr schön, aber sehr touristisch wie die ganze Ostseite, ist Malcesine. Ein nettes kleines Städtchen zum Bummeln, shoppen und an der Promenade sitzen. Die obligatorischen Restaurantschlepper sind allerdings überall vertreten . Dort ist auch ein Hafen.

Oder weiter im Südosten Bardolino, mit schönen (touristischen Lokalen) am Hafen, für einen leckeren Drink, dazu gabs am Tisch kleine Leckereien zu den Drinks dazu.

Natürlich sollte ein Abstecher nach Verona nicht fehlen.

Last but not least gibt’s ein Schuhoutlet am Gardasee. Ich war aber sehr viele Jahre nicht mehr dort. Ob es noch empfehlenswert, ist weiß ich nicht.
https://www.olipoutlet.com/

11.04.2019, 22:02

Wow - tausend Dank schon mal für eure ausführlichen und sehr nützlichen Tips!!!
Ich freu mich total darüber!!! 😊

26.04.2019, 07:39

Moin
Eure ausführlichen tollen Tipps machen ja Lust, dort auch mal wieder einen Urlaub dort zu verbringen.
Natürlich gerne inkl Verona

28.04.2019, 21:47

Hey,

ich liebe den Gardasee und kann dir, wenn du dich für Essen und Lebensmittel interessierst, wärmstens diesen Reiseführer empfehlen:

https://www.amazon.de/DuMont-Reisen-f%C3%BCr-Genie%C3%9Fer-Gardasee/dp/3770159039/ref=sr_1_8?

Das ist mein mit Abstand meist genutzter Reiseführer überhaupt, schon recht alt, aber er ist toll.
Dort sind neben Restaurants und Hotels z.B. auch alle Wochenmärkte rund um den See aufgeführt.

Absolut empfehlen kann ich euch das "La Pesa" in Castellaro Lagusello, ich habe nie bessere Pasta gegessen, einfach grandios, ihr wohnt außerdem quasi um die Ecke, das dürft ihr also nicht verpassen.

Generell muss man, wenn man am Gardasee wirklich lecker essen will, etwas die Touripfade verlassen oder zumindest die Hauptstraßen meiden, die echten "Perlen" sind meist ganz unscheinbar und leicht zu übersehen. So z.b. die Osteria "Al Torcol" in Sirmione, der Salat mit Birnen und Walnüssen ist der Beste.

Mein Olivenöl und Balsamico kaufe ich immer hier:

https://goo.gl/maps/gpz1TZKsB9yFnD1L8
Via E. Andreis
25015 Desenzano

Nicht günstig, aber sensationell gut und jeden einzelnen Cent wert.

Ich wünsch euch eine tolle Zeit!

*******
02.08.2019, 19:14

War gerade paar Tage in Sirmione am Südende.
Liebe den Gardasee schon immer.....Italien ist sowieso meine zweite Heimat.
Lecker essen und trinken kann man auch gut in Peschiera gleich bei Sirmione. Urlaub für Sportler und /oder Geniesser
Dieser Eintrag enthält Bilder die Dir angezeigt werden wenn Du eingeloggt bist.